VORSTELLUNG CATTERY

Ich lebe in einer Patchworkfamilie mit vier Kindern und vier Katzen, wir haben ein großen Haus am grünen Rand Wiens.

Schon als Kind bin ich mit Katzen und Hunden aufgewachsen, meine Leidenschaft für Thai Katzen entdeckte ich 1994, als ich mit meiner damaligen Freundin beschloss Katzen aufzunehmen. Wir kauften uns ein Buch über Katzenrassen, entschieden uns auf Grund des Charakters für eine Siamkatze, nannten sie „Felis“ (latein für Katze). Wie sich später herausstelle war Felis vom Rassestandard her eine Thaikatze. Sie wurde dem was man Siam- / Thaikatzen nachsagt mehr als gerecht. Ich hatte noch nie zuvor eine Katze die eine derart enge Bindung mit mir einging. Sie folge mir sehr oft auf Schritt und Tritt, ging mit mir schlafen, schlief stets auf mir um dann wieder mit mir aufzustehen. Um Felis auch tierische Gesellschaft zu bieten, nahmen wir noch einen jungen Perserkater auf, ebenso in der Farbe seal-point.  Trotzdem es somit ein Pärchen war riet der Tierarzt, die Kastration erst mit sechs Monaten durchzuführen, seiner Meinung nach früh genug. Gesagt, getan. Als wir zum vereinbarten Termin kamen, stellte er die Trächtigkeit von Felis fest und konnte sich an seine zuvor getätigte Aussage nicht mehr erinnern. Wir begannen uns Bücher über Katzenaufzucht zu kaufen, uns eingehend mit dem Thema zu beschäftigen.

.

Felis brachte drei gesunde Kitten zur Welt, eines davon behielten wir. Es war eine sehr interessante Erfahrung und das Interesse Katzen zu züchten war geboren, jedoch passten die damaligen Umstände nicht.  Die Eltern wurden kastriert, dazu gesellte sich noch eine Hl. Birma, die wegen einer Allergie abgegeben wurde.  2010 & 2011 mussten wir zunächst die Birma und dann Felis einschläfern. Meine mittlere Tochter hatte noch kein Haustier bekommen und suchte sich 2012 Kissy aus, ebenso eine Birma. Felis‘ Sohn Gizmo mussten wir dann 2014, knapp vor seinem 20 Geburtstag einschläfern. Mit meiner neuen Freundin zog etwas später ein Maine-Coone Kater ein, den wir allerdings schon 2016 sehr früh an HCM verloren, leider tritt diese Krankheit bei Maine-Coons sehr häufig auf.

Nun sollten aber endlich wieder Thais ins Haus. Gar nicht so leicht Züchter in Österreich zu finden. Letztlich habe ich Michaela Kaiser (Caesar Thai) im Internet entdeckt, die allerdings zu dieser Zeit keine Kitten hatte und mich an Carola Hopfe (Magic Thai Goblins) in Deutschland vermittelte. Ich trat mit dem Gedanken eventuell nun selbst zu züchten an sie heran und fand eine Mentorin. Schließlich zogen auch zwei Kitten aus unterschiedlichen Linien bei mir ein.

Die Leidenschaft für Thaikatzen, das Interesse zu Züchten verdanke ich Felis, ich suchte daher einen freien Zwinger- / Catterynamen der sie beinhaltet – Feliscatinos.

Die Katzen

Würfe


KONTAKTDATEN

Cattery „Feliscatinos“
Andreas Seidl
AT-1190 Wien

Tel: +43 660 123 0000
E-Mail: feliscatinos[at]thaikatze.at

Web: www.thaikatze.at
Facebook:  Feliscatinos

International Thai Cats

Wir sind eine unabhängige Gemeinschaft von Züchtern
und Liebhabern der Thaikatze auf internationaler Ebene.